Kleiner König Horst Anker und Jugendkönig Leon Priebe

Am vergangenen Sonnabend proklamierten die Bürger-Jäger ihre ersten Majestäten im Jahr 2016. Die Reihe der erfolgreichen Schützen eröffneten allerdings die Senioren. Um die Seniorenscheibe wurde hart gerungen. Mit einem 14-Teiler belegte Jürgen Israel den dritten Platz. Ein 3-Teiler, geschossen von Wolfgang Tieth, reichte „nur“ für den 2. Platz. Die Seniorenscheibe holte sich mit einem sensationellen 2-Teiler Gerhard Wohlgemuth. Bei der Ehrenscheibe des Kleinen Königs 2015 Ingo Wöhler setzte sich die Jugend durch. Wiederum ging der dritte Platz an Jürgen Israel (825-Teiler). Zweiter wurde mit einem 799-Teiler Andre Schubert. Groß war der Jubel, als sein Name erneut genannt wurde. Andre Schubert gelang der beste Schuss mit einem 663-Teiler.
Bei den Jungschützen kam Kai Wesner mit einem 43-Teiler auf Platz 3. Den Jugendpokal für den 2. Platz nahm Nils Wesner in Empfang (40-Teiler). Zum Jugendkönig 2016 wurde Leon Priebe proklamiert. Er erzielte einen 35-Teiler.
Um die Würde des Kleinen Königs wurde hart gerungen. Der Vorsitzende der Schießabteilung Wolfgang Rössel begann die Proklamation mit einem Schnapsteiler (10. Platz Christoph Werner 1111-Teiler) und beendete sie auf die gleiche Weise mit einem 222-Teiler. Doch der Reihe nach. Den dritten Platz erreichte Hauptmann Christopher Selle mit einem 430-Teiler. Enrico Kellermann erhielt den Wanderpokal für den 2. Platz; sein bester Schuss war ein 418-Teiler. Die Königswürde blieb schließlich in der Familie; unter dem Beifall der Bürger-Jäger-Kameraden wurde der Schwiegervater der letztjährigen Majestät Ingo Wöhler, Horst Anker, zum Kleinen König 2016 proklamiert.

Gruppenbild Proklamation 2016
h Gruppenbild Proklamation 2016

hinten v.l.: Enrico Kellermann (2.Pl. Kl. König, Nils Wesner (2.Pl. Jugendkönig),
vorn v.l.: Gerhard Wohlgemuth (Senioren), Leon Priebe (Jugendkönig), Horst Anker (Kl. König), Andre Schubert (Ehrenscheibe)